Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘geocaching’

Sagenhafte Erlebnisse garantiert der neue Trend „Geocaching“, der auch am Donausteig betrieben wird!

Geocaching ist eine spannende, familienfreundliche Art der Schatzsuche. Als Geocacher geht man nicht mehr einfach nur Wandern – man hat eine Mission, ein Rätsel, das es zu lösen gilt. Geocaching (von griechisch geo – „Erde“ und englisch cache – „geheimes Lager“) ist eine moderne Schnitzeljagd oder Schatzsuche. Geocacher suchen in der Natur versteckte Behälter, sogenannte Geocaches, mit Hilfe von GPS-Geräten und teilen Ihre Erfahrungen im Internet mit anderen Schatzsuchern. Jeder Internet-User kann auf Online-Plattformen wie http://www.geocaching.com Koordinaten von Caches abfragen und sich selbst auf die Suche begeben.

In Oberösterreich gibt es derzeit ca. 3.800 Geocaches. Davon warten etwa 400 am Donausteig darauf, gefunden zu werden.

Quelle: Presseinformation Werbegemeinschaft Donau Oberösterreich, LTPräs. Friedrich Bernhofer, Vorsitzender Werbegemeinschaft Donau Oberösterreich

Im Strudengau sind in einem Umkreis von 10 km (ausgehend vom Eingang zur Stillensteinklamm) aktueDer Granitwächterll 125 „Schätze“ versteckt.

„Der Granitwächter“ ist zur Zeit der neueste Geocache am Eingang zur Stillensteinklamm.

Advertisements

Read Full Post »

Österreich Werbung hat auf ihrer Internetseite in der Rubrik „Service für Medien“ einen Newsletter über

„Geocaching in St. Nikla~Donau“ veröffentlicht.

Nachzulesen unter nachstehendem Link:

Versteckt im Strudengau

Read Full Post »